Palliative Care / Sterbebegleitung

„Wir sind da: Wir tragen mit im Leben wie im Sterben.“ Leitmotiv der Gruppe „Wegbegleiter“

In unserem Haus wird das ganzheitliche Konzept der Palliative Care angewendet. So stellen wir auch die bedürfnisorientierte Begleitung und Versorgung von unheilbar Kranken und Sterbenden sicher und gewährleisten ein möglichst angst- und schmerzfreies Sterben in Würde und Selbstbestimmung.

Entsprechend unserem Einrichtungs- und Pflegeleitbild sind wir der Überzeugung, dass der Mensch in allen Lebensphasen ein Recht auf Respekt, Würde und die Erhaltung der Persönlichkeit hat – selbstverständlich auch in der Sterbephase. Dafür beziehen wir neben unserem Pflegepersonal auch Ärzte, Seelsorger, externe palliative Pflegeteams und ehrenamtliche Helfer mit ein.

Neben der angemessenen Schmerzlinderung steht vor allem die menschliche Zuwendung und Wärme. Dem Sterbenden wird eine individuelle und ungestörte Abschieds- und Sterbephase in Ruhe und Geborgenheit ermöglicht. Dabei stehen besonders die Wünsche der Bewohnerin / des Bewohners oder die der Angehörigen im Vordergrund – wie beispielsweise die Gestaltung des Zimmers, die Anwesenheit eines Seelsorgers oder einer Seelsorgerin, das Aufstellen eines Bettes für Angehörige etc.

Unserer christlichen Tradition entsprechend sind wir natürlich auch für die Angehörigen da, die wir an allen Entscheidungen beteiligen. Auch ihnen bieten wir Unterstützung und Zuwendung durch unsere Mitarbeiter oder durch Seelsorger an. Die Möglichkeit eines ruhigen und würdevollen Abschiednehmens ist in unserem Andachtsraum gegeben.